Thermometer, Ovultions- und Schwangerschaftstests sind ständige Begleiter auf dem Kinderwunsch-Weg

Belastungsprobe Kinderwunsch bestehen

Regelmäßig beobachte ich Frauen, die sich selbst so sehr quälen auf ihrem Kinderwunsch-Weg. Jeden Monat starren sie auf ihren Schwangerschaftstest und sehnen dieses zweite Strichlein herbei. Sie machen jeden Monat mehrfach einen Ovulationstest, messen täglich ihre Temperatur und sie interpretieren was das Zeug hält. Da wird der Kinderwunsch zur echten Belastungsprobe.

Kommt Dir das bekannt vor? Fühlst Du Dich ertappt? Ich kann Dir verraten, dass ich persönlich mir dann vorkomme, als hätte man mich in meine eigene Kinderwunschzeit zurück gebeamt.

Ich war nämlich ganz genauso unterwegs und ich spüre heute noch wie mich dieses Hibbeln fertig gemacht hat. Es hat mir so unendlich viel Kraft geraubt und es hat mich dazu gebracht, dass alle meine Gedanken und Gefühle nur noch um dieses eine Thema kreisten. Das ging so weit, dass ich mich selbst und auch mein Umfeld nur noch negativ wahr genommen habe. Ganz gegen meine Natur, war „das Glas immer halb leer“ und ich habe alles nur noch grau in grau gesehen.

Dieses ständige Hibbeln tut also überhaupt nicht gut und es bringt Dich einer möglichen Schwangerschaft kein Stück näher. Leider ist es extrem schwierig aus dieser Spirale auszusteigen, aber es ist möglich.

Ich möchte Dir heute drei Schritte vorstellen, mit denen Dir der Ausstieg gelingen kann. Das Geheimnis? Sorge gut für Dich selbst.

Warum ist es so wichtig, gut für Dich selbst zu sorgen?

Ganz generell ist es total wichtig, dass Du gut für Dich selbst sorgst. Nur wenn es Dir gut geht und Du Dich wohlfühlst, kannst Du sowohl „Leistung“erbringen, als auch für Deine Liebsten sorgen und das Schöne im Leben sehen. Auf dem Kinderwunsch-Weg ist es aber ganz besonders wichtig, dass es Dir gut geht.

Nur wenn es Dir gut geht, hast Du die Kraft, Dein Leben zu genießen und auch die schönen Dinge zu sehen, obwohl es vielleicht gerade schwer ist. Nur wenn es Dir gut geht, kannst Du die Zeit mit anderen Menschen genießen. Das ist ein wichtiger Faktor um die Belastungsprobe Kinderwunsch gut zu meistern.

Nur wenn es Dir gut geht, kannst Du Deinen Partner wahrnehmen mit all seinen Befindlichkeiten, Ängsten und Sorgen auf dem Kinderwunsch-Weg. Das hilft sehr dabei, Eure Partnerschaft gut durch diese schwere Zeit zu bringen und als Paar sogar daran zu wachsen.

Nur wenn es Dir gut geht und Du Dich wohlfühlst, mag sich überhaupt ein neues Leben bei Dir einnisten. Leider ist genau das eine der schwersten Aufgaben auf dem Kinderwunsch-Weg: das Entspannt-bleiben. Mich haben Sätze wie „Entspanne Dich und dann klappt das schon.“ jedes mal wahnsinnig wütend gemacht. Mir hat nämlich niemand gesagt, wie ich das hinbekomme. Mit dem „Wie“ war ich also wieder allein. Darum habe ich Dir heute etwas mitgebracht.

Drei Schritte zur Selbstfürsorge

Self Care is the new Health Care und hilft, die Belastungsprobe Kinderwusnch zu bestehen

👣 Der erste Schritt ist auch der wichtigste Schritt und den hast Du sogar schon gemacht, vielleicht ohne es überhaupt gemerkt zu haben. Du hast bemerkt, dass sich bei Dir alles um Deinen Kinderwunsch dreht. Vielleicht kommen bei Dir auch immer erst mal alle anderen, bevor Du Dich um Dich selbst kümmerst.

👣 Im zweiten Schritt ist es wichtig, dass Du mit ganz kleinen Dingen startest. Vielleicht beginnst Du zunächst mal eine Liste mit Dingen, die Dir guttun. Du hast im Moment gerade keine Ahnung, welche Dinge das sein könnten? Nimm‘ Dir ganz einfach mal eine halbe Stunde Zeit für Dich. Koche Dir einen leckeren Tee oder Kaffee, mache es Dir so richtig gemütlich und höre mal in Dich hinein. Stelle Dir die Fragen:

  • Worauf hätte ich mal so richtig Lust?
  • Was hat mir früher immer Freude bereitet?
  • Was wollte ich immer schon mal ausprobieren?“

Eventuell magst Du auch eine kleine Meditation zur Unterstützung ausprobieren. Am Ende des Artikels habe ich noch eine kleine Ideenliste als Inspirationsquelle für Dich zusammengestellt.

Hast Du weitere Ideen für Dich gefunden? Dann freue ich mich sehr, wenn Du sie mit uns in den Kommentaren unter diesem Artikel, teilst.

👣 Vielleicht hast Du den dritten Schritt sogar schon getan. Dann bist Du deutlich weiter und mutiger als ich es damals war. Der dritte wichtige Schritt ist, dass Du Dir Unterstützung auf Deinen Kinderwunsch-Weg holst. Gemeinsam statt einsam geht dieser Weg nämlich etwas leichter. Und glaub‘ mir, ich weiß, wovon ich spreche.

Ideen für Deine Selbstfürsorge

  • Laut Musik hören
  • Ein Bad nehmen
  • Schreiben
  • Gemütlich und bewusst eine Tasse Tee trinken
  • Ein Spaziergang in der Natur
  • Yoga (hat mir damals das Leben gerettet 😉)
  • Ein Buch lesen (Nein, kein Buch zum Thema Schwangerschaft & Co)
  • Das Lieblingsgericht kochen und genießen
  • Meditieren

Du hast noch Fragen oder bemerkt, dass Dir noch Begleitung auf Deinem Kinderwunsch-Weg fehlt? Dann lass‘ uns gerne miteinander sprechen.

Herzlichst,

Bianca vom

Add A Comment